Technische Spezifikationen Connect Ethernet

Technische Spezifikationen

Im Folgenden die Beschreibung für die Basis der Definition der Eigenschaften des Produkts Connect Ethernet.

Anschluss Lieferung

Connect Ethernet wird sowohl als UNI-UNI als auch UNI-NNI Verbindungstyp angeboten.

Als Verbindung wird die Übertragung zwischen zwei Übergabepunkten auf Basis der definierten Verbindungseigenschaften bezeichnet. Es wird zwischen  den Verbindungstypen UNI-UNI – und UNI-NNI unterschieden.

• UNI-UNI

Eine UNI-UNI Verbindung ist eine dedizierte Verbindung zwischen zwei Übergabepunkten/physikalischen Schnittstellen. Die Übergabeschnittstelle an den Übergabepunkten ist abhängig vom jeweiligen cegecom Produkt. Die Übertragung erfolgt transparent und in der definierten Qualität.

• UNI-NNI

Bei einer UNI-NNI Verbindung werden einzelne Verbindungen an einem  NNI (Multiplexen der Verbindungen am NNI) übergeben. Die Übertragung erfolgt transparent und in der definierten Qualität. Der Übergabepunkt am fernen Ende/Standort der Verbindung wird durch eine UNI-Schnittstelle gebildet.

InterfaceModeUNINNI
Optical LX 1310 nm
Single ModeOkOk
Optical SX 850 nm
(auf Anfrage)
Multi-ModeOkOk
Electrical RJ4510/100/1000 BaseTOkOk
Tableau 3: Interfaces disponibles (UNI, NNI)

Die in der nachfolgenden Tabelle definiert die Standard-Porteinstellungen der cegecom; Abweichende Einstellungen können im Rahmen der Realisierung abgestimmt werden.

Paramétrage de portParamétre
Duplex„Autonegotiation“
Flow ControlActivé
Tableau4: Paramétrages de port

Zusätzliche Leistungen

Die cegecom erbringt jeweils nach Vereinbarung im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten gegen gesondertes Entgelt nachfolgende zusätzliche Leistungen:

Redundanz

Eine Absicherung der Verfügbarkeit des Dienstes gegen Ausfälle von Einzelkomponenten ist durch Dopplung dieser Komponenten möglich. Je nach Sicherheitsanforderung sind verschiedene Redundanz- oder Diversifizierungsszenarien möglich.

Diese sind nicht Bestandteil des Produkts und müssen, nach individueller Beratung und Besichtigung der Räumlichkeiten, durch den Kunden gesondert beauftragt und durch cegecom geplant werden.

Verschlüsselung

Um Ihr Netzwerk gegen eine „man-in-the-middle attack“ zu schützen ist es auf Wunsch möglich die Verbindung zu verschlüsseln.

Die Intelligente Connect Ethernet 256 bit AES (Advanced Encryption Standard) Verschlüsselung, basiert auf das Diffie-Hellman Schlüsselaustauschprotokoll. Er zeichnet sich ganz besonders durch den Schutz der kompletten Nutzerdaten, inklusive Header und Prüfsumme, aus. Jedes Bit, das übertragen wird, wird auch verschlüsselt. Es bleibt somit keine Angriffsfläche für Datendiebstahl.